Hier - News - von der "Interessengemeinschaft Geometerpfad" !


Montag, 27. Mai 2019, Spendenaktion der Sparkasse Westmünsterland/betterplace.org. Alle ab 13,00 Uhr eingehenden Einzelspenden bis 100 € werden durch die Sparkasse Westmünsterland verdoppelt.

Die Verdoppelung endet, wenn 40.000 € vergeben sind. 


Dienstag, 28. Mai 2019 - 19,00 Uhr - Jahreshauptversammlung im Gasthof Haselhoff - Luhrhase, Rhedebrügge, Bocholter Straße 290. Als Referent wird Dipl. Verm. Ing. Manfred Spata, Bonn, anwesend sein. Titel des Bildvortrages "Geschichte des Preußischen Urkatasters im Rheinland und Westfalen nach 1815"


04. Mai 2019 - Zuwendungsbescheid durch Bezirksregierung Münster erhalten, - zur Durchführung folgender Maßnahme: "Mobiles Museum - Landvermessung früher und heute"!  Teil A". Durchführungszeitraum: 01.06.2019 bis zum 30.09.2019

----------------------------

13. März 2019 - Neuigkeit von der LEADER-Geschäftsstelle Ahaus:

"Mobiles Museum - Landvermessung früher und heute" genehmigt durch die LAG Region Bocholter Aa!

(Zustimmung der Bezirksregierung Münster ist noch erforderlich)

Info unter: Aktuelles - Region Bocholter Aa.

-----------------------------------

Dienstag, 28. Mai 2019, - 19 Uhr - Jahreshauptversammlung im Gasthof Haselhoff - Luhrhase - Rhedebrügge,

Bocholter Straße 290. Als Referent wird Dipl. Verm. Ing. Manfred Spata, Bonn, anwesend sein. Titel des Bildvortrages: "Geschichte des Preußischen Urkatasters im Rheinland und Westfalen nach 1815"

-------------------------------------

Samstag, 15. Juni 2019, - 14 - 18 Uhr - Teilnahme am deutschlandweiten "Tag der Offenen Gesellschaft".

Aktion der Interessengemeinschaft Geometerpfad an der Ruthenbank am Hessenspoor, Nähe Haus Nr. 56), Borken-Rhedebrügge, Kreuzung Hessenspoor/Zum Brook - Proaten/Unterhalten in platt oder hochdütsch - bei Getränken aus dem Kühlfach und Würstchen vom Grill; zusätzlich kleine Ausstellung von alten Vermessungsgeräten.


24. April 2019 - Vorstandsversammlung am Oldtimerhof Hubert Seggewiß in Krommert


13. April 2019 - Trigonometrischer Punkt 1. Ordnung auf dem Melchenberg in Groß-Reken


09. April 2019 - Besprechung bei der Fa. Fahrzeugbau Fahnenbruck, Voerde


06. April 2019 - TP-Stein gesetzt (nichtamtlicher Punkt; Schulungszwecke), im Einsatz: Theo Besseling, Hubert Seggewiß, Alois Nienhaus


30. März 2019 - Besichtigung des gepl. Standortes für den Vermessungssignalmast am Radweg der BocholterAa. Der Teleskop-Metallmast ist eine Schenkung des Katasteramtes Herne an die IG Geometerpfad, - mit dem Wunsch zur Aufstellung und Erhaltung des "Technikgeschichtlichen Hochpunktes" aus der früheren Landvermessung.

(Skizze: Prospekt der Fa. Goecke aus dem Jahre 1957)


17. Februar 2019 - 20 Personen Wandergruppe der Interessengemeinschaft Geometerpfad -  Wanderung entlang der Trasse der "Borkener Bahn" von Burlo nach Winterswijk


07.06.2018 - Lisa-Sophie Meyer von betterplace.org schreibt zum Gesamtvorhaben der IG Geometerpfad:

... "Ein Projekt, das nischiger kaum sein könnte - und das dank der Begeisterung der Interessengemeinschaft Geometerpfad e.V. und großzügigen Spender*innen auf betterplace.org im Westmünsterland richtig was bewegt und dafür sorgt, dass historisches Wissen nicht verlorengeht".


Achterhoek Nieuws Winterswijk, Ausgabe 02. Februar 2019

23. Januar 2019, 19 Uhr - Gesprächsabend bei Monumentenbelangen in Winterswijk


Grenzsteinwanderung am 20. Januar 2019 von Beek nach Babberich


08. Januar 2019 - Konzept für ein LEADER-Projekt in der Region "Bocholter Aa". Titel: "Mobiles Museum - Landvermessung früher und heute" - Teil A

(Teil B = Vermessungsturm folgt)


02. Dezember 2018 - Hennie Renskers aus Winterswijk, NL, Mitglied bei Interessengemeinschaft Geometerpfad


27. November 2018 - Nachricht von der LEADER-Geschäftsstelle & Regionalmanagement "Bocholter Aa" -

Alexander Jaegers: ... in Ergänzung zu unserem heutigen Telefonat kann ich Ihnen bestätigen, dass der neue Projektansatz eines Museumswagens sehr positiv aufgenommen wurde...!


Mittwoch - 14. November 2018 - Stadtanzeiger Borken - Geometerpfad/Einsatz findet Anerkennung

Samstag - 27. Oktober 2018 - Bezirksregierung Münster - Bescheid über Bewilligung von Mitteln aus dem Förderprogramm "Heimat-Scheck" für das Haushaltsjahr 2019  =  2.000 Euro (Erstellung von weiteren Informationstafeln und Bau von Signalgerüsten)


Freitag, 19. Oktober 2018, - 10 Uhr, Eingraben eines "Trigonometrischen Steines - TP". Ort: Ruthenbank - Weg Zum Brook, Rhedebrügge. Was am Vortag nicht gelang, die Mittagslinie - Schattenwurf der Sonne im Höchststand festzuhalten, wurde heute nachgeholt. Perfekt gelungen, die Nordrichtung verläuft um 13:17 Uhr genau parallel zur Kante des Steines. (siehe vorletztes Foto).


Die Preußische Ruthe - Wissen weitergeben im Westmünsterland -

von Lisa-Sophie Meyer - 07.06.2018 - betterplace.org - Deutschlands größte Spendenplattform

Spendenorganisation betterplace.org - Story "Wissen weitergeben im Westmünsterland",

Link: www.betterplace.org/c/neues/die-preußische-ruthe-wissen-weitergeben-im-westmünsterland

oder Google "Die Preußische Ruthe - Wissen weitergeben im Westmünsterland"


Donnerstag, 18. Oktober 2018, - Markierung der Nordrichtung für TP-Steine - über die Mittagslinie. Sonnenhöchststand: 13:18:11 Uhr  (wegen Bewölkung konnte Bestimmung nicht über die Mittagslinie erfolgen, sondern mittels einer Bussole - Kompass mit Visiereinrichtung).


Mittwoch, 10. Oktober 2018 - Vostandsversammlung im Hause Dr. Klaus Braukmann, Rhedebrügge; mit dabei

als Gast aus den Niederlanden - Hennie Renskers (5. v. links) von Monumentenbelangen Winterswijk - (Sammler antiker Landmessgeräte)


Samstag, 08. September 2018,  - Aussicht vom Turm der Jakobskirche in Winterswijk

Mitglieder der Interessengemeinschaft auf den Spuren des Vermessungsdirigenten Hans Bendemann

(07. Mai 1888 - Kirchturm am Markt in Winterswijk - Erkundung und Bestimmung von Trigonometrischen Punkten 1. Ordnung durch den Preußischen Hauptmann Hans Bendemann für das Gebiet des heutigen Kreis Borken)




 

Am Samstag, dem 16. Juni 2018, fand in Deutschland ein "Tag der Offenen Gesellschaft" statt. Wir waren dabei, um an diesem Tag ein Zeichen zu setzen für Demokratie, Offenheit, Gastfreundschaft, Vielfalt und Freiheit.

Aktionsort: Ruthenbank am Hessenspoor/Zum Brook in Rhedebrügge. Navigation: 46325 Borken, Hessenspoor 56

Aktion: Kleine Ausstellung von alten Landmessgeräten am Ruthentisch; Würstchen vom Grill und Getränke aus dem Kühlfach - und frisch gepflückten Kirschen vom Hof Seggewiß. Info: www.die-offene-gesellschaft.de/16juni/tafeln/10973


Am Mittwoch, 16. Mai 2018, - 19,00 Uhr, - fand im Gasthaus Stockhorst, Hauptstraße 38, Rhede-Vardingholt, die Jahreshauptversammlung statt.

 



Am Mittwoch, 11. April, 18 Uhr - fand eine Meßvorführung am Hof Heinrich Grömping in Raesfeld-Homer, Homerstegge 10, statt.

Beschreibung: Anhand von zwei örtlich sichtbaren TP-Trigonometrischen Steinen - wurde die unterirdische Sicherung - Platte - eines im Flurbereinigungsverfahren Raesfeld entfernten TP-Steines aufgesucht.

Zur Längenmessung wurden zwei unterschiedliche Feldzirkel und ein 50 m Stahlmeßband verwendet.

Bestimmung von rechten Winkeln:  Winkelkreuz und  Prisma-Doppelpentagon.

Die Grabung ist nach den mit dem Stahlmeßband abgesetzten Maßen erfolgt. In 0,5 m Tiefe wurde die Platte vorgefunden - wie im TP-Nachweis beschrieben.

 


Eine Story: Am 17. Februar 2018 spendet Maik R. aus Görlitz 100 € an die Interessengemeinschaft Geometerpfad mit folgendem Kommentar: Bisher habe ich immer von Versuchen gelesen, einen "richtigen" Ausstellungsort über Vermessungen zu schaffen, vielleicht wird das jetzt was. Dafür meine Spende!

Dank an den freundlichen Spender!!

Am 18. März tätigt der Administrator der IG Geometerpfad über E-Bay den Kauf eines 160 seitigen Kataloges zur musealen Verwendung. Als Verkäufer ist Maik R. aus Görlitz aufgeführt. Anfrage an Maik R., ob er der Spender sei, - die Antwort: " Hallo, tja die Welt ist echt klein!" ... das freut mich, dass ich euch gleich "doppelt" Freude bereiten konnte!  Der Vorstand von Geometerpfad freut sich darüber, dass auch Bürger aus Görlitz, östlichste Stadt Deutschlands (Bundesland Sachsen), Interesse an unseren Aktivitäten finden.

 

Katalog Vermessungsgeräte sowie Zeichen- und Büromaterialien (ca. 1928); Firma R. Reiss, Liebenwerda

 



Sonntag, 21. Januar 2018, 9 Uhr, Start zur Grenzsteinwanderung von Suderwick/Dinxperlo bis Megchelen - ca. 12 km.

Ausrichter: Heimatverein Anholt und Comite` Leefbaarheid Megchelen, NL.

Zwölf Mitglieder der Interessengemeinschaft Geometerpfad nahmen an der Wanderung teil.

Freek Diersen (2. v. rechts), Organisator der Grenzsteinwanderungen - und Mitglied im Rat der Gemeinde Aalten, führte die Geometerpfad-Wandergruppe nach dem Start zunächst auf die "Rietstapper Höhe" und erläuterte die geplante touristische Aufwertung dieses Hügels durch einen Aussichtsturm und die Anlegung einer Sonnenterrasse auf der Südseite der Anhöhe - mit Blick auf die vorbeifließende Bocholter Aa. Hier, so schlagen Diersen und Hoven vor, würde auch eine Fähre für Fußgänger und Radfahrer eine Attraktion in der "Grenzüberschreitung" bieten. Johannes Hoven (5. v. rechts), Heimatvereinsvorsitzender von Suderwick, erwähnte die Vorteile dieser Attraktionen für die beiden Gemeinden Dinxperlo und Suderwick - "Dinxperwick"!

Anschließend begaben sich die Mitglieder des Geometerpfad-Vereins auf die Wanderschaft entlang der Grenze.

(Der Vorstand der IG Geometerpfad sieht die Möglichkeit, den auf diesem Hügel eventuell geplanten Aussichtsturm auch als Vermessungsturm mit Vorrichtung zur Justierung eines Theodoliten und Heliotrop herzurichten, dann könne man - mit Sichtverbindung zum Turm in Hoxfeld - optimal die früheren Arbeiten zur Triangulation nachstellen).


Grenzsteinwanderung am 21. Januar 2018 - Anholt / Suderwick nach Megchelen


Geometerpfad mit Ausstellraum, Vermessungsturm und Geodäsielehrpfad - ist gut für das Westmünsterland!

 Nach Meinung von Prof. Dr.-Ing. Joachim Thomas wohl "Alleinstellungsmerkmal"  in Deutschland!

(Vermerk vom 26.04.2017 / Prof. Dr.-Ing. Joachim Thomas, Münster)


 

18.12.2017 - Nachricht aus Düsseldorf - Baufirma Ed. ZÜBLIN AG (13.750 Mitarbeiter in versch. Niederlassungen; zählt zu den drei größten Baufirmen Deutschlands), Klaus Krampe:

- die Interessengemeinschaft Geometerpfad bekommt eine komplette Ausstattung - Bautheodolit ELTA 4 mit Feldrechner, Invarlatte und Stativ - geschenkt, zur Verwendung für das Museum.

07.11.2017 - Kreis Borken - Natur und Umwelt, - Anfrage (über Stadt) zur Errichtung einer Sitzgruppe und Infotafel.  Antwort über Stadt Borken:

- Schildtafel und Sitzgelegenheit sind strömungsgünstig zur Fließrichtung der Bocholter Aa auszurichten

25.10.2017 - Borkener Zeitung - Redakteur Sven Kauffelt, (Antwort auf Mitteilung, dass Sparkasse Westmünsterland 1000 € Spende an Verein überwiesen hat, zwecks Filmerstellung)

- vielen Dank für Ihre E-Mail und schön zu sehen, dass es in Sachen Geometerpfad weitergeht. Da sollten wir beizeiten mal wieder einen Zwischenstand berichten!

04.10.2017 - Prof. Dr.-Ing. Joachim Thomas, Bonn, (Antwort auf Mitteilung, dass jetzt  auf Vereinskosten die Sitzgruppe "Ruthenbank"  und erste Info-Tafeln erstellt werden)

- es freut mich zu lesen, dass Ihre Überlegungen zum Geometerpfad nun in erste Aktionen einmünden.

- es scheint ja wirklich schwierig zu sein, in den administrativen Strukturen Ihrer Region Dinge zu realisieren, umso toller finde ich, dass Sie als Verein jetzt alleine das Heft in die Hand nehmen. Deshalb stimme ich gerne Ihrem Vorschlag zu, auch meinen Namen auf die Liste der Unterstützer des Projektes zu nehmen. Danke für die Anerkennung, die Sie damit meinen Überlegungen und Vorschlägen zukommen lassen.

20. September 2017 - Dipl. Vermessungsingenieur Peter Harland, Bergheim, übergibt 11 gerahmte Zeichnungen (1811 - 1822) "Vermessungsgeräte aus dem 19. Jahrhundert" (Stockfotografie) des englischen Künstlers Wilson Lowry an die IG Geometerpfad

23. August 2017 - Frau Gisela Brune - Mathematiklehrerin an der Erich-Kästner-Realschule in Gladbeck:

- anhand von einfachen, selbstgebauten Theodoliten aus Holz wird in der Klasse 9 unserer Realschule ein handlungsorientierter Zugang zur Bestimmung von Seiten im rechtwinkligen Dreieck (Sinus, Kosinus und Tangens) ermöglicht

- ein funktionsfähiger Vermessungsturm - wie von der IG Geometerpfad geplant -, würde für die Schüler ein Erlebnis sein und den Kenntnisstand in der Trigonometrie erweitern

- gerne würden wir auch an Aktionstagen teilnehmen - und hier insbesondere die einfache Höhenbestimmung von Bäumen, Türmen, Dachfirsten usw. anhand des "Theodoliten" und des "Försterdreiecks" erklären

 Hans Brune - Vorsitzender des Heimatvereines Raesfeld - und Ehefrau Gisela:

 - die Idee zur Erstellung eines Filmes über praktische Vermessungsarbeiten halten wir für sehr empfehlenswert. Heimatvereine und Schulen können dann die Kenntnisse über "Landvermessung im Wandel der Zeit" als ständige Informationsquelle anbieten

- gerne helfen wir an der Erstellung des Filmes mit - wie überhaupt an dem Gesamtprojekt "Geometerpfad"

23. Juli 2017 - Journalist und Filmemacher Hans-Joachim Röder, Unkel/Bonn

- sehr interessantes Projekt

- Heimatverbundenheit

- außerschulischer Lernort

- Alleinstellungsmerkmal

18. Juli 2017 - Frau Christiane Richter - Vermessungsingenieurin und verantwortliche Laboringenieurin für das Labor Vermessungstechnik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Dresden:

-  bin begeistert von Ihrer Idee

- bewundere Ihr Engagement als gemeinnütziger Verein

- viel Erfolg bei der Umsetzung des Projektes

- ich hoffe, dass sowohl der Bau des Vermessungsturmes, als auch der Geometerpfad mit Museum umgesetzt werden können

- so dass wir vielleicht schon bald studentische Exkursionen nach Rhedebrügge/Krommert planen können

- auf Ihr Projekt habe ich im Kollegenkreis und bei einigen Mitgliedern des DVW Sachsen aufmerksam gemacht

- bin hier nur auf positive Resonanz gestoßen

26. April 2017 - Prof.Dr.-Ing. Joachim Thomas, Münster:

- ich habe ausgeführt, dass ich die Idee zur Integration eines "Geometerpfades" in den Radweg der Bocholter Aa gut fände

- stellt einen echten innovativen Ansatz dar, der nach meiner Meinung unbedingt unterstützt werden sollte

- das Projekt verfolgt zudem die Ziele des EU-LEADER-Ansatzes ... nämlich den sanften Tourismus zu fördern

- Inwertsetzung des Kulturerbes in der Region beizutragen

- die Projektidee, insbesondere für die Zielgruppe "Schüler und Auszubildende" in Zusammenarbeit mit den Schulen praktische Vermessungsübungen anzubieten, ist ausgezeichnet

- ein derartiger historischer Vermessungsturm (Holzbauweise) besitzt ein absolutes Alleinstellungsmerkmal und würde ohne Zweifel ein Ausflugsmagnet für die Region

22. März 2017 - Sparkasse Westmünsterland, Dülmen, H. Jacobsmeier:

- das ist ein sehr interessantes Projektvorhaben, (Zusage einer Spende durch die Sparkassenstiftung für den Kreis Borken)

14. März 2017 - Erwerb von Nutzungsrechten an dem Film "Vermessung im 19. Jahrhundert", Hauptdarsteller Prof. Dr.-Ing. Hans Fröhlich - verstorben; Witwe Sabine Fröhlich:

- außerdem möchte ich Ihnen sagen, wie sehr ich mich freue, dass durch Ihr Engagement die Erinnerung an meinen Mann weiterhin wachgehalten wird

29. Januar 2017 - Max-Born-Berufskolleg / Recklinghausen, OStR Christian Timnik:

- ihr Vorhaben finden wir sehr interessant

- ist Ziel für Exkursionen mit den Lerngruppen

4. November 2016 - Volksbank Rhede eG, Andreas Terstegen:

- als regionale Bank freuen wir uns, dass Sie mit Ihrer Interessengemeinschaft sich dem Thema "Flurbereinigung und Landvermessung im Wandel der Zeit" angenommen haben (Zusage einer Spende)

Hans-Werner Grebenstein und Reimer Asmus, Studiendirektoren, - Mitglieder im Vorstand IG Geometerpfad:

- wenn das Angebot da ist, auf einem Vermessungsturm praktische Vermessungsübungen durchführen zu können, wird es auch von den entsprechenden Jahrgangsstufen der Gymnasien und Realschulen angenommen

- nicht nur Schulen aus dem Kreis Borken, sondern auch aus den Nachbarkreisen werden Klassen kommen

Dezember 2016 - Frau Hörnemann vom Amtsgericht Coesfeld - Vereinsregister

- ein Verein mit einem vergleichbaren Thema ist hier bisher nicht eingetragen

- ich wünsche der Interessengemeinschaft Geometerpfad viel Erfolg

27. Juni 2016 - Frau Wissing vom Finanzamt Borken:

- Ihr Verein ist gut für die Gemeinnützigkeit aufgestellt

- folgende gemeinnützige Zwecke: Heimatkunde, Erziehung und Bildung, Kultur

11. Oktober 2014, E-Mail an H. Rudolf Henning, Ostberlin, Verfasser einer Broschüre "Vermessung im Land Brandenburg": Wir planen die Einrichtung eines ländlichen Museums zum Thema Flurbereinigung und Landvermessung

12. Oktober 2014 - Antwort Witwe Frau Isolde Nauenburg:

- als Witwe möchte ich Ihnen mitteilen, daß mein Mann Hans-Rudolf Henning am 8.5.2014 verstorben ist. Er würde sonst ganz begeistert zurückschreiben.


Borkener Zeitung, Ausgabe 05.12.2017

Samstag, 02. Dezember 2017, 11 Uhr, Sitzgruppe "Ruthenbank" aufgestellt! Zwar ist es ungewöhnlich, im Monat Dezember eine Sitzgelegenheit in der freien Natur zu errichten, aber nach nun anderthalb Jahren des Bestehens der Interessengemeinschaft Geometerpfad meinten die Vorstandsmitglieder, jetzt etwas "Sichtbares" aufzubauen.

In Eigeninitiative und auf Kosten von Geometerpfad wurden zwei Infotafel und die Sitzgruppe errichtet.

08. November 2017 - Stadtanzeiger Borken

1000 € Spende der Sparkasse Westmünsterland - Sparkassenstiftung - an die Interessengemeinschaft Geometerpfad zur Erstellung des Filmes "Landvermessung im Wandel der Zeit"

15.11.2017 - Bildmotiv für gepl. Film


 

26. April 2017 - Vermerk von Prof. Dr.-Ing. Joachim Thomas zum LEADER - Projektkonzept "Geometerpfad"

 





24. April 2017 - im alten Bauernhaus bei Hubert Seggewiß in Krommert;

Vorstandsmitglieder im Gespräch mit Prof. Dr.-Ing. Joachim Thomas, 2. von rechts, aus Münster


Auf der ehemaligen Eisenbahntrasse in Rhedebrügge;

links: Wilhelm Ellerbrock, Rhedebrügge, - Stifter des alten Holzstatives

rechts: Cornel Wansing, Borken, Stifter der historischen Kanalwaage


10. März 2017, St. Augustin/Bonn

Erwerb von Filmnutzungsrechten "Vermessung im 19. Jahrhundert"!

- Gespendet durch die Sparkassenstiftung Kreis Borken. Danke!

Von rechts: Heinrich Grömping, Hans-Joachim Röder, Manfred Spata, Werner Stenkamp, Alois Nienhaus


Am "Historischen Rathaus" in Münster

- halbe Preußische Ruthe im Mauerwerk


Westfälische Nachrichten, Münster, Ausgabe: 16.02.2017


Mitgliederversammlung am 19. November 2016 im Gasthof Haselhoff, Rhedebrügge



31. Mai 2016 - Gasthof Haselhoff - Luhrhase -, Rhedebrügge,

"Interessengemeinschaft Geometerpfad"

- Verein erfolgreich gegründet!

Humorvoll verlief die Gründungsversammlung!

Vereinsvorstand:

Von links: Dr. Klaus Braukmann, Rhedebrügge; Hubert Seggewiß, Krommert; Werner Schulten, Rhedebrügge; Hans-Werner Grebenstein, Gemen; Werner Stenkamp, Burlo; Anja Hinteregger, Gemen; Heinrich Grömping, Homer; Alois Nienhaus, Gemen; Theo Besseling, Borken

Gründungsversammlung; von links: Theo Besseling, Anja Hinteregger, Hubert Seggewiß, Heinrich Grömping, Hendrick Schulze-Beikel